P r o j e k t e
P r o j e k t e
25.May 2024 | 18:00
Der Wind wird uns verwehen
Wege durch das Land Festival
14.Sep 2024 | 20:00
Goethe-Institut im Exil
03.May 2025 | 20:00
Wittener Tage für Neue Kammermusik

Vom Bleiben

Komische Oper Berlin & Trickster Orchestra

„Es wurde ihnen immer gesagt, dass die Kontingente für Flüchtlinge bereits ausgeschöpft seien.“

Gabriel Adorjan

In dieser Zusammenarbeit zwischen der Komischen Oper Berlin und dem Trickster Orchestra reflektieren Musiker:innen beider Ensembles die Themen Flucht und Ansiedlung an einem neuen Ort durch Musik und gesprochenes Wort.

Das Ensemble besteht aus 16 Musiker:innen, deren sehr unterschiedliche Familiengeschichten auf die eine oder andere Weise mit der Erfahrung erzwungener Migration verbunden sind, entweder durch ihre Großeltern, ihre Eltern oder durch ihre eigenen Biografien. Während die Musiker:innen über die Zeit nach Flucht und Ankunft, das Einleben an unbekannten Orten und über die Erwartungen, Hoffnungen und Enttäuschungen ihrer Familien sprechen, wird eine Komposition uraufgeführt, deren instrumentale Besetzung die Vertreibung und Migration in Klängen widerspiegelt. Die japanische Koto, der arabische Kanun, die europäische Tuba – sie alle erzählen die Familiengeschichten der Menschen, die sie spielen.

In dieser Musikfilm-Performance erinnern uns ihre Klänge und Melodien an die weltweit geteilte Realität der erzwungenen Migration, der Suche nach einer neuen Heimat und des Erbens solch existenzieller Erfahrungen als Kinder und Enkelkinder.

Lineup

Komposition & Leitung Cymin Samawatie
Komposition Ketan Bhatti
Paetzold Blockflöten Susanne Fröhlich
Kontrabassflöte Tilmann Dehnhard
Oboe Tjadina Wake-Walker
Fagott María José García Zamora
Sheng Wu Wei
Bassklarinette & Electronics Milian Vogel
Tuba Sebastian Wagemann
Koto Naoko Kikuchi
Kanun Bassem Alkhouri
Schlagwerk Gunter Sturm
Violine Gabriel Adorjan
Viola Anna Lysenko
Cello Thomas Helms
Kontrabass Ralf Schwarz
Gesang Cymin Samawatie
Schlagzeug Ketan Bhatti